Liebe Menschen da draußen,

Wir hoffen, es geht euch gut – und ihr schafft es, aufrecht durch diese ver-rückten Zeiten zu kommen.

Pandemie, Teil-Lockdown, die Anforderungen unseres Alltagslebens und die gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen gehen auch uns an die Nerven – sowohl individuell, wie in unseren Zusammenhängen, als auch als Kollektiv. Das sind starke Gründe dafür, die Sache mit der Mentalen Selbstverteidigung voranzutreiben – und ebenso starke Gründe, auch in dieser Arbeit selbst gut auf unsere Limits und Belastbarkeiten zu achten. In dieser Balance bewegen wir uns. Langsam, aber vorwärts….

Mentale Selbstverteidigung Online – erste Erfahrungen

Die steigenden Corona-Zahlen haben – mal wieder – unsere Pläne durcheinandergewirbelt und einer unserer Workshops wurde kurzfristig und gleichzeitig mit ganz schön viel Aufwand auf eine Online-Version umgestrickt.

Uns ist es – zu unserer eigenen Überraschung – gelungen, nicht nur ein Not-Ersatzprogramm auf die Beine zu stellen, sondern tatsächlich einen ziemlich vollständigen Schnupperworkshop.

Herausgekommen ist ein vier-Stunden-Programm, in dem wir nicht nur auf den Bildschirm gestarrt, sondern verschiedene Elemente integriert haben: inklusive Einzelarbeit, Körperübungen und einem Spaziergang mit einer Übung auf den Ohren.

Aus unserer Sicht kann eine solche Online-Lösung die Arbeit in Präsenz nicht vollständig ersetzen. Kommunikation, Begegnung und Lernen läuft eben nicht nur über Augen und Ohren, sondern auch über körperliche Anwesenheit. Die Erfahrung mit diesem ersten Online-Workshop und insbesondere die vielen schönen Rückmeldungen der Teilnehmer*innen haben uns jedoch sehr ermutigt, weiter mit diesem Medium zu arbeiten.

Zunächst freuen wir uns, euch einen zweiten Durchlauf unseres Online-Schnupperworkshops anbieten zu können. Wir haben uns entschieden die Anzahl der Teilnehmenden auf elf Personen zu begrenzen. Wenn ihr teilnehmen wollt, dann meldet euch gerne zügig und verbindlich an: Per mail an post@wums-kollektiv.org oder über das Online-Formular weiter unten.

Der Workshop wird auf Deutsch (deutsche Lautsprache) stattfinden.

Wenn ihr Einschränkungen oder besondere Bedürfnisse habt, teilt uns das gerne mit. Auch wenn dies ein Online-Workshop ist, wollen wir auch Körperübungen anbieten und das möglichst in einer Form, die für alle Teilnehmenden zugänglich ist. Deshalb ist es hilfreich für uns, von für euch relevanten Einschränkungen zu wissen.

Die Teilnahme wird kostenlos sein. Spenden sind gerne gesehen.

Mit herzlichen und solidarischen Grüßen,

Euer WUMS-Kollektiv

    0 0 vote
    Article Rating
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    0 Comments
    Inline Feedbacks
    View all comments